193. °pro nota°- Konzert/Open Air-Konzert

Kooperationskonzert zwischen °pro nota° und der Stiftung Kloster Frenswegen 

Am Freitag, den 14. Juni, gestaltet das Ensemble D'Accord - Martina Trumpp (Violine und Leitung), Marketa Janouskova (Violine), Stephan Knies (Violine), Kevin Treiber (Viola) und Korbinian Bubenzer (Violoncello) - ein Open Air-Konzert, zu dem °pro nota° und die Stiftung Kloster Frenswegen in den Innenhof des Klosters einladen. Bei ungünstiger Witterung findet das Konzert in der Kapelle statt. Dreimal begeisterte Martina Trumpp bereits das Publikum in Nordhorn. Das Konzert ist nicht Bestandteil des Abonnements.

Anlässlich des "D`Accord, das Klassikfestival" treffen sich seit 2014 junge Spitzenmusiker, um Kammermusik auf höchstem Niveau zu erarbeiten. Die Festival-Infrastruktur als Grundlage ermöglicht besondere Programme, gerade auch in größer besetzten Formationen, mit dem Qualitätsanspruch etablierter Ensembles.
Die jungen Musiker, allesamt auf dem Sprung zur internationalen Karriere, vermitteln Spielfreude, Dynamik, unkonventionelle Interpretationen und höchste Virtuosität.

"Jenseits aller Klischees -
Miteinander realisiert das Ensemble einen ungemein homogenen Ensembleklang, der für die blinde Vertrautheit dieser Formation spricht. Die satten Klangfarben eines Kammerorchesters und die Macht punktgenauer Tuttieinsätze verbinden sich mit flexiblem Metrum und einer erfrischenden Grundluftigkeit des Klangs, wie sie nur sehr versierte Kammermusik-Profis zu erreichen vermögen." (Schwabacher Tagblatt über Schönberg im Festival 2016)

Die Ansbacher Geigerin Martina Trumpp hat sich in den letzten Jahren als Solistin, Kammermusikerin sowie Dozentin etabliert. Sie konzertierte mit den Düsseldorfer Symphonikern, dem Wiener Kammerorchester, dem Kurpfälzischen Kammerorchester, der Klassikphilharmonie Hamburg, den Würzburger Philharmonikern, dem Georgischen Kammerorchester und weiteren in Sälen wie dem Markgräflichen Opernhaus Bayreuth, dem Konzerthaus Wien und der Laeiszhalle Hamburg, sowie in Österreich, Belgien, Tschechien, Schweden, Kanada, England, in der Schweiz und Spanien. Sie erhielt zahlreiche Auszeichnungen, wie den ersten Bundespreis bei "Jugend musiziert" oder den Jury-Preis des "Premio Rodolfo Lipizer" sowie den Jugendkulturpreis der Stadt Ansbach und den "Wolfram-von-Eschenbach Förderpreis" des Bezirks Mittelfranken. An der HfM Würzburg absolvierte sie ihr Jungstudium sowie das Diplom "mit Auszeichnung" bei Conrad von der Goltz und Herwig Zack. Weiterhin studierte sie bei Ingolf Turban und Ana Chumachenko an der Musikhochschule München, Salvatore Accardo an der "Fondazione Stauffer" in Cremona und Philippe Graffin am "Royal Conservatory" in Brüssel. Nach vorzeitig abgelegtem Abitur in Ansbach schloss sie Studien in Musikwissenschaft, Pädagogik und Mathematik ab. Sie unterrichtete als Hauptfachdozentin für Violine an der Musikhochschule Trossingen und ist Leiterin des "D'Accord, das Klassikfestival" und der "Schubertiade Schloss Eyb".

Programm
Ottorino Respighi
Antiche danze ed arie

Edvard Grieg
Aus Holbergs Zeit - Suite op. 40 G-Dur

Antonio Vivaldi
Die vier Jahreszeiten op. 8, 1-4

Beginn
20 Uhr

Eintrittskarten
Erwachsene 20,- € (Vorverkauf 19.- € )
- mit GN-CARD 1,- € Ermäßigung -
Schüler/in 5,- €
Schüler/innen der Musikschule erhalten freien Eintritt, wenn sie sich im Musikschul-Sekretariat vorher auf eine Liste setzen lassen.

Kartenvorverkauf
VVV Nordhorn, Firnhaberstr. 17, 48529 Nordhorn,
Telefon 05921-80390
Thalia Bücher Nordhorn, Hauptst. 51, 48529 Nordhorn,
Telefon 05921-16993

Informationen

www.pronota.de